Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung. OK
Sie befinden sich hier: Verein »  Vereinsgebiet

Unser Vereinsgebiet

Unsere Vereinsgebiet erstreckt sich über die drei Bauerschaften Hohenhorst, Kümper und Waltrup. Viele der Mitglieder haben Ihren Wohnsitz im Ortskern von Altenberge, hier besonders im Baugebiet Lütke Berg. Mittlerweile wohnen im Altenberger Dorfgebiet mehr Mitglieder als jeweils in Kümper, Waltrup oder Hohenhorst.

Altenberge

Die Gemeinde Altenberge liegt rund 17 Kilometer nordwestlich von der Stadt Münster entfernt. Altenberge liegt aber bereits im Kreis Steinfurt inmitten der Münsterländischen Parklandschaft.

Mit dem "Altenberger Höhenrücken" ist Altenberge die am höchsten gelegene Gemeinde des Altkreises Burgsteinfurt (BF). Der höchste Punkt liegt mit 110m über Normalnull nahe der Krüsellinde etwa 800 m südöstlich der Kirche von Altenberge.

Altenberge grenzt an Greven (Kreis Steinfurt), Münster (kreisfrei), Havixbeck (Kreis Coesfeld), Billerbeck (Kreis Coesfeld), Laer (Kreis Steinfurt), Steinfurt (Kreis Steinfurt) sowie Nordwalde (Kreis Steinfurt). Auch in diesen Orten wir die Schützenfesttradition gepflegt.

Hohenhorst

Ein im Süden von Hohenhorst gelegener Hügel wird Rösteberg genannt. In diesem soll, einer lokalen Sage nach, der Riese Grinkenschmidt gewohnt haben. In Hohenhorst wurde auch der Sandstein gebrochen, der zur Wiederherstellung des münsterschen Domes nach dem 2. Weltkrieg verwendet wurde. Der Festplatz der Grinkenschmidter liegt in Hohenhorst.

Waltrup

Als Sehenswürdigkeit gilt die 1953 errichtete „Madonna der Landstraße“, eine Kapelle für Reisende an der L 510 zwischen Altenberge und Münster. Durchschnittlich 70 Kerzen am Tag haben 2007 in der Waltruper Kapelle gebrannt, insgesamt 28400. 12324,88 Euro kamen im Opferstock zusammen.

Kümper

Die Bauerschaft Kümper ist nicht nur flächenmäßig die kleinste, sie ist auch mit 299 Menschen die einwohnerschwächste Bauerschaft. Kümper hat seit vielen Jahren eine starke Flächenabnahme zu verzeichnen, da das Gewerbegebiet West sich immer tiefer in die Bauerschaft ausdehnt. Zu den Sehenswürdigkeiten in Kümper zählen die Kornbrennerei Geuker-Wiedemann sowie das Oldtimer-Museum auf dem ehem. Betriebsgelände der Schlepperfabrik H. Wesseler OHG.